Nervöse Herzbeschwerden

Beruhigen Sie Geist und Herz

Die Herzfunktion wird entscheidend von unserem unabhängigen Nervensystem gesteuert auf das wir keinen direkten Einfluss nehmen können. Das Gefühl von Angst lässt das Herz schneller schlagen, was wiederum zu noch mehr Angst führt, so dass ein Ausbrechen auf diesem Teufelskreis schwierig ist. Die Therapie nervöser Herzbeschwerden setzt somit bei den Ursachen an.

Stärkung
Weissdornblätter mit Blüten stärken das Herz und beruhigen. Sie helfen bei Blutdruckstörungen, Bluthochdruck und niedrigem Blutdruck. Die Schlagkraft des Herzens wird verbessert und der Blutdruck durch erhöhte Elastizität der arteriellen Gefässe reguliert.

Beruhigung
Bei nervösen Herzbeschwerden ist das Nervensystem überreizt, beruhigend und harmonisierend wirken Baldrian und Johanniskraut, sowie Passionsblume und Melisse.

Meditation
Autogenes Training, Meditation, Yoga oder Atemtraining können Angstzustände lösen. Sie stärken das Selbstvertrauen und richten den Fokus auf das gesunde Herz.

Medikation
Klassische Medikamente kommen bei nervösen Herzbeschwerden selten zum Einsatz, ausser bei einer entsprechenden Indikation wie z.B. Bluthochdruck, koronare Herzkrankheit, Herzinsuffizienz.

Lebensumstände
Eine Verbesserung der Gesundheit erfordert meist auch die Anpassung verschiedener Lebensumstände. Die Unterstützung einer ärztlichen Therapie sollte immer vorweg abgeklärt werden.

Nervöse Herzbeschwerden

Weitere Tipps?

X
Suche

Dr. Andres Apotheke Stadelhofen

X

Kundenkarte Anmeldung

Bestellen Sie jetzt die Bonuskarte der Dr. Andres Apotheke Stadelhofen und sammeln Sie Einkauf für Einkauf wertvolle Punkte.

X

Newsletter Anmeldung

Wählen Sie aus, über welche Themen Sie regelmässig aus der Dr. Andres Apotheke Stadelhofen per E-Mail informiert werden möchten.